Abessinier

Körper:

Der muskolöse, kräftige, geschmeidige Körper der Abessinier ist von mittlerer Länge und mäßig orientalischem Typ. Er darf weder zu groß noch zu grob und keinesfalls gedrungen sein. Die Beine sind im Verhältnis zum Körper schlank und weisen einen zarten Knochenbau auf. Die eleganten Pfoten sind klein und oval. Sie hat einen ziemlich langen Schwanz, der am Ansatz breit ist und spitz (peitschenförmig) zuläuft.


Kopf:

Der Kopf ist breit und leicht keilförmig mit einer leichten Nasenwölbung und einem sehr ausgeprägtem Kinn. Im Profil sollen Nase und Kinn im Idealfall eine gerade, senkrechte Linie bilden. Die mandelförmigen Augen sind schräg gestelllt und haben einen lebhaften Ausdruck. Die relativ großen Ohren sind tief angesetzt, am Ansatz breit und an der Spitze abgerundet. Die Innenseite der Ohren ist unbehaart, kleine Haarpinsel an den Spitzen werden aber als Pluspunkte gewertet.


Fell:

Das elastische Fell der Abessinier ist kurz, fein und eng anliegend. Auf Ausstellungen werden ein grobes, ein zu langes oder ein zu weit vom Körper abstehendes Fell als Fehler gewertet.


Farben:

Die Originalfarbe (wildfarben) der Abessinier wird in Großbritannien als "usual" und in den USA als "ruddy" bezeichnet. Im Lauf der Jahre wurden aus dieser Farbe weitere reizvolle Farben entwickelt, die aber stets die gleiche Musterung des Fells beibehalten haben. Bei sämtlichen Farben sind die Sohlen der Hinterbeine sowie die Fußballen dunkler gefärbtals am übrigen Körper. Alle Abessinier haben ein auffällig gesticheltes Fell ("Ticking"). Bei jedem einzelnen Haar wird die Grundfarbe des Fells von zwei oder drei dunkleren Bändern unterbrochen. Die Haarspitzen müssen immer dunkel pigmentiert sein. Die Bänderung sollte möglichst deutlich sein, Ringe oder Streifen im Fell sind auf Ausstellungen unerwünscht. Alle Farben dürfen an Kinn und Schnurrhaarkissen wenige weiße Haare aufweisen, die sich jedoch keinesfalls zu weit ausdehnen dürfen. Die Augen sind unabhängig von der Fellfarbe bernsteinfarben, grün oder gelb sie sollten möglichst leuchtend sein.

Die Abessinier gibt es zur Zeit in folgenden Farben:

Wildfarben, sorrel, blau, fawn und alle dann nochmal als Silbervarianten.


Charakter:

Abessinier sind extrovertierte, eigenwillige und intelligente Katzen. Sie sind zwar nicht übermäßig aufdringlich, haben aber ihre eigene besondere Art und Weise, um dem Menschen ihre Wünsche mitzuteilen. Sie sind ausgeprägte Persönlichkeiten mit einem sehr starken Charakter. Sie brauchen engen Familienanschluß, um glücklich zu sein. Wenn man sie den ganzen Tag sich selbst überlässt, vergehen sie vor Kummer oder tun ihren Unmut kund. Sie wollen wie ein Familienmitglied behandelt werden und an allem teilhaben, was in Ihrer Umgebung geschieht. Außerdem sind sie sehr verspielt und unternehmungslustig.

Rasse_Abessinier_Bild1.jpg Rasse_Abessinier_Bild2.jpg