Kartäuser

Körper:

Die Kartäuser haben einen mittelgroßen bis großen, muskulösen und kräftig gebauten Körper. Vor allem die männlichen Tiere fallen durch ihren äußerst massiven Körper auf. Diese Katzen haben verhältnismäßig lange Beine und große Pfoten. Der mittellange Schwanz ist am Ansatz breit, wird dann schmaler und endet in einer abgerundeten Spitze.


Kopf:

Der Kopf der Kartäuser ist geringfügig länger als breit und hat gut entwickelte Wangen. Erwachsene Kater haben ausgeprägtere Wangen als Kätzinnen, die sogenannten „ Katerbacken“. Die Nase ist breit, lang und hat keinen Stopp. Die Ohren sind mittelgroß und hoch am Kopf plaziert, was dieser Katze einen aufmerksamen Ausdruck verleiht. Die Augen sind groß und sollten nicht allzu rund sein. Die äußeren Augenwinkel sollten leicht nach oben zeigen.


Fell:

Die Kartäuser weist ein doppeltes, leicht wolliges, glänzendes Fell auf, das sich weich anfühlt. Es erinnert an einen Fischotterpelz. Das Fell liegt nicht ganz eng an, sondern steht leicht vom Körper ab.


Farben:

Erlaubt sind sämtliche Blautöne. Angefangen von blaugrau bis hin zu schiefergrau. Am beliebtesten jedoch sind Katzen mit blaugrauer Fellfarbe. An der Nase, dem Ansatz der Schnurrhaare, den Ohrenrückseiten und den Pfotenspitzen weisen die Haare einen leichten Silberschimmer auf. Die Augen können intensiv Kupferfarben, orange oder gelb sein. Sie dürfen keinenfalls einen grünen Farbeinschlag haben. Mit zunehmendem Alter kann die Augenfarbe verblassen.


Charakter:

Der Charakter der Kartäuser gleicht der Britisch Kurzhaar. Sie ist eine freundliche, intelligente Katze mit einem ausgeglichenem und freundlichen Naturell. Sie verträgt sich gut mit anderen Katzen und auch mit Hunden. Man sollte sich zwei Katzen anschaffen, falls man häufiger außer Haus ist !