Amercian Curl

Körper:

Die American Curl ist eine mittelgroße Katze, mit einem langen, schlanken, eleganten Körper. Die Proportionen sämtlicher Körperteile müssen harmonisch aufeinander abgestimmt sein, zudem sollten die Katzen weder einen zu gedrungenen noch einen zu schlanken Körperbau aufweisen. Eine American Curl ist erst mit zwei bis drei Jahren vollkommen ausgewachsen.


Kopf:

Der Kopf weist eine leichte Keilform auf und sollte länger als breit sein. Die Ohren sind das auffälligste Merkmal der American Curl. Sie fühlen sich weniger geschmeidig an, als bei anderen Rassen. Sie stehen aufrecht am Rand des Kopfes, die Ohrenspitzen sind wellenförmig nach hinten gebogen und zeigen zur Mitte des Schädeldaches. Eine American Curl hat eine gerade Nase, ein kräftiges Kinn und walnussförmige Augen.


Fell:

Das Fell der American Curl kann kurzhaarig oder halblanghaarig sein, es ist nahezu kein Unterhaar vorhanden. Das Fell sollte sich weich und seidenartig anfühlen. An der Innenseite der Ohren müssen stets Haare vorhanden sein, die sich nach außen kräuseln. Kleine Haarpinsel an den Ohrspitzen werden als Pluspunkt gewertet.


Farben:

Diese Rasse wird in jeder denkbaren Farbe gezüchtet. Ursache hierfür ist die Tatsache, daß die Ursprungskatzen mit Hauskatzen gekreuzt wurden, welche zahlreiche vererbliche Farbfaktoren aufwiesen. Deshalb entschieden die Züchter, möglichst viele Farbvarianten beizubehalten.


Charakter:

Das auffälligste Merkmal der American Curl ist ihre Anhänglichkeit gegenüber Menschen. Sie sind zu dem noch neugierig und intelligent. Sie genießen es außerdem, im Mittelpunkt zu stehen. Die Tiere sind ausgeglichen und nicht so schnell aus der Fassung zu bringen, was sie zu idealen Haustieren für lebhafte Familien mit kleinen Kindern macht. Man muß den Kindern jedoch strikt verbieten, die Katze an den Ohren zu ziehen oder diese nach vorne zu biegen. Selbstverständlich darf man dies bei keiner Katze tun, für die American Curl jedoch ist es besonders schmerzhaft !

Die American Curl ist zwar nicht besonders „gesprächig“, kann aber ihre Wünsche auf besondere Weise mitteilen – sie setzt sich entweder vor ihren Besitzer und starrt ihn an oder streicht ihm unablässig um die Beine. Die Rasse verträgt sich außerordentlich gut mit anderen Katzen und auch das Zusammenleben mit Hunden ist völlig unproblematisch.

Rasse_American_Curl_Bild1.jpg Rasse_American_Curl_Bild2.jpg