Maine Coon

Körper:

Die Maine Coon ist die größte aller Hauskatzen - insbesondere Kater können sehr groß werden. Der muskolöse Körper ist länger als hoch, die Brust sitzt tief. Die muskolösen Beine sind mittellang, die großen runden Pfoten weisen zwischen den Zehen Haarbüschel auf. Ein weiteres typisches Merkmal ist der lange Schwanz, der mindestens bis zum Nacken reichen muß, wenn man ihn auf den Rücken legt.


Kopf:

Der Kopf ist durchschnittlich breit, mit hoch angesetzten Wangenknochen. Das kräftige Kinn bildet eine gerade Linie mit der Nase und der Oberlippe. Im Profil zeigt die Nase eine leichte Wölbung, aber keinen ausgeprägten Stopp. Die Ohren sind groß und am Ansatz breit. Sie sind hoch am Kopf angesetzt, weit auseinander stehend und spitz zulaufend. Typisches Merkmal sind die Haarbüschel, die sich von der Innenseite der Ohren nach außen kräuseln. Luchspinsel (Haarpinsel an den Ohrenspitzen) sind sehr erwünscht. Die großen Augen sind leicht oval geformt und schräg gestellt.


Fell:

Das Fell ist dicht und halblang, das an den Unterseiten, den Flanken und dem Schwanz deutlich länger ist. Eine Halskrause ist erwünscht. Die Beschaffenheit des Fells hängt von der Farbe ab - Katzen mit Silberfaktor, Nicht-Agouti-Katzen sowie verdünnte Farben haben ein weicheres Fell. In der Regel ist das Fell im Sommer bedeutend kürzer als im Winter, während das Schwanzfell das ganze Jahr hindurch lang und fließend ist.


Farben:

Die Maine Coon wird in den natürlichen Farben gezüchtet, die auch bei Hauskatzen vorkommen. Demzufolge findet man Katzen mit vielen verschiedenen Fellfarben und -zeichnungen, zum Beispiel in schwarz, blau, rot und creme, manchmal mit weiß, einer Tabbyzeichnung oder silberfarbenem Unterhaar.


Charakter:

Maine-Coon Katzen sind unkomplizierte, freundliche und ausgeglichene Katzen. Im allgemeinen vertragen sie sich gut mit anderen Katzen, und auch im Umgang mit Hunden treten keine Probleme auf, sofern man sie frühzeitig mit Hunden vertraut macht. Maine-Coon verhalten sich sowohl Erwachsenen als auch Kindern gegenüber äußerst freundlich. Sie ist sehr anpassungsfähig und fühlt sich sowohl in einem Haus auf dem Land als auch in einer Mansardenwohnung in der Stadt wohl. Man muß nur dafür sorgen, daß sie ausreichend Spielmöglichkeiten hat, da sie sich sonst sehr schnell langweilen wird.

Rasse_Maine_Coon_Bild1.jpg Rasse_Maine_Coon_Bild2.jpg

Rasse_Maine_Coon_Bild3.jpg Rasse_Maine_Coon_Bild4.jpg